Forschung Homöopathie

Regeneration bindegewebiger Strukturen

unter innerer homöopathischer Behandlung mit Globuli

zur Erforschung der Art und Weise,
wie homöopathische Heilung vor sich gehe.

 

Bilddokumentation S-1:

Platzwunde (Riss-Quetschwunde) genäht aber geklafft mit Sekundärheilung.
Regeneration der Gewebestrukturen im Zuge der homöopathischen Behandlung.

Bild102001

R0014722

RIMG3011-S3

P1260836

RIMG2229

RIMG4263

 

Bilddokumentation S-2

Glatter OP-Schnitt mit 2 Nähte (Knoten)
Regeneration der Gewebestrukturen im Zuge der homöopathischen Behandlung.

Bild12003-S2

Bild182003

Bild322004-S2

Bilddokumentation S-3

Iatrogener Abszess (Spaltung und Ausräumung mit Sekundärheilung)
Regeneration der Gewebestrukturen im Zuge der homöopathischen Behandlung.

Bild82002-S3-kl

R0014769-08-S3-kl

 

 

Hinweis: Bei Klick auf ein Bild sehen Sie mehr Details.

Ausschnitte aus der Forschungsarbeit von I.Edbauer

Bildmaterial: © miasmenlehre.de (I.Edbauer)
Veröffentlichung 13.07.2019

Ergänzung: Es wurde keine Zahnsanierung/Amalgam vorgenommen. Die homöopathische Behandlung ( nicht lokal ! ) basierte nicht auf Darmnosoden.